HOME

Orgelfrühling Steiermark

Hommage à Beethoven

L. v. Beethoven, Symphonie No. 9
Montag, 01.11.21 - 16:00
An die Freude

Freude, schöner Götterfunken,
Tochter aus Elisium,
Wir betreten feuertrunken
Himmlische, dein Heiligthum.

Deine Zauber binden wieder,
Was die Mode streng getheilt,
Alle Menschen werden Brüder,
Wo dein sanfter Flügel weilt.

...

So beginnt eines der berühmtesten Gedichte Friedrich Schillers, dessen nicht weniger berühmte Vertonung im Schlusssatz der 9. Sinfonie von Ludwig van Beethoven wir wohl alle kennen und in den verschiedensten Interpretationen im Ohr haben.

Passend zu unserem Festivalmotto "2020.2021.transformationen" freuen wir uns über einen Gastbeitrag der Organistin Anke Willwohl, die Beethovens monumentale "Neunte" für Orgel transkribiert und an ihrer Orgel in der Würzburger Heiligkreuz Kirche aufgenommen hat. Als Vorlage diente der Künstlerin die Klaviertranskription von Franz Liszt (s464).

Ludwig van Beethoven (1770-1827) – 9. Sinfonie in d-Moll, op. 125
  • Allegro ma non troppo, un poco maestoso
  • Molto vivace – Presto
  • Adagio molto cantabile – Andante moderato
  • Presto – Allegro assai – Andante maestoso – Allegro energico, sempre ben marcato – Allegro ma non tanto – Prestissimo
user supplied image
user supplied image

Streaming: 1.-15. November 2021